Inside

Giro d’Italia

Da wir bei unserem Kurzurlaub zufällig in der Nähe des Etappenzieles der 18.Etappe des Giro waren, haben wir uns entschlossen die echten Radrennfahrer anzufeuern.

Unsere Mädels haben dies auf in der Ebene gemacht. Luca und ich haben unsere Mountainbikes geschnappt und haben uns zum Schlußanstieg zum Rifugio Panarotta aufgemacht.

Dort haben wir den Anstieg ganz gemütlich begonnen, bis so ein kleiner italienischer Pimpf und mit seinem Rennrad überholt hat. Da war es dann vorbei mit gemütlich. Die zwei Jungs haben sich da duelliert und die Väter hinterher um zu sagen, dass sie langsam machen sollen, ist ja noch weit. Einer auf italienisch, einer auf deutsch…

Gott sein Dank hatte ich vorher schon mit Luca ausgemacht, dass wir an der 10km Marke ein Foto machen, so dass hier dann das Duell vorbei war.

  IMG_0298 IMG_0294

Unglaublich, was in Italien für eine Begeisterung für den Giro herrscht. Auf den Bildern ist es nicht zu sehen, aber es waren Hunderte, die mit dem Fahrrad den Schlussanstieg bezwungen haben. Und auch viele Kolumbianer, die noch begeistereter waren.

IMG_0331 IMG_0334 IMG_0395

 

Leider hatten wir nicht wirklich Wetterglück. Auf dem letzten Kilometer hat es sogar noch zu Hageln begonnen. Wir haben aber tapfer ausgeharrt, bis dann auch die Protagonisten des Giro da waren.

IMG_0358 IMG_0353 IMG_0359

2 comments to Giro d’Italia

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>