Inside

02.06.2010 – Vatertagsausflug

Leicht verspätet aber immerhin noch im selben Monat der Bericht über den diesjährigen Ausflug von 5 Dienstagsradlern zur Schopper Alm:

Es ist ja schon Tradition, dass am Vatertag zum Schopper geradelt wird, so auch wieder dieses Jahr. Mit 1 Stunde Verspätung wegen Regen
(und damit Robert noch seine Schwimm-Trainingseinheit beenden konnte) sind wir (Rudi, Chris, Robert Z. und ich (Jan)) um 11:00 in der Bippenwaldstr.
gestartet. Ob die Ankündigung von mir, dass es a g’scheite Tour wird, oder das schlechte Wetter die Teilnehmerzahl beeinflusst hat ist nicht überliefert.

Auf jeden Fall sind wir nach kurzer Besprechung der Großwetterlage los Richtung Sachs, Buchau, Seelacken, Brünnstein, Schinder gestartet und dann
endlich nach ca. 3 h beim Schopper gelandet. – Das mag ja für den einen oder anderen eine langweilige Tour sein – für mich war’s a g’scheite !!!
Zu erwähnen wäre noch, dass Robert beim Sachs links richtung Dörfel / Oberaudorf abgebogen ist, um noch “schnell” eine Lauf-Trainingseinheit
zu absolvieren. Damit war sein Vatertags-Triathlon komplett. Meiner war dann doch eher: radeln, Rad’l schieben und die Leber im Bier schwimmen lassen.

Auf der Schopper Alm war natürlich das traditionelle Vatertagstreiben schon im vollen Gange und wir natürlich sofort mitten drin. Nach kurzer Überzeugungs-
arbeit via SMS ist dann auch unser Triathlet wieder aufgetaucht (allerdings mit dem Auto, die Faule Sau) und hat sich auch ein Paar Radler gegönnt.
Und auch unser 24h-Rennen-König, DENGEGENWINDSPÜREICHGARNICHTUWE hat sich noch blicken lassen, womit die Teilnehmerzahl schlagartig auf 5 (fünf)
hochgeschnellt ist !

Der Rest des Berichtes wurde leider zensiert. Es muss ja keiner wissen, dass der Rudi beim Heimradeln Mühe hatte, Wiese und Trail auseinander zu halten…

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>