Inside

10.11.2010 Dienstagsradler in der Kletterhalle Rosenheim

Hier mal wieder ein längst überfälliger Eintrag als Nachweis dafür, daß in unserem Verein auch tatsächlich noch Sport betrieben wird (wenn man mal von unserem Super-Präsi absieht).

Nachdem die Bikes zum größten Teil ihren Winterschlaf verbringen, der weiße Traum aber noch auf sich warten läßt, zieht es eine Vielzahl der Vereinsmeute abendlich in örtliche Sporthallen und Fitnesstudios, um gegen anwachsende Bierbäuche und Schwimmreifen anzukämpfen.

Seit einiger Zeit habe ich die große Ehre ein paar dieser „Kämpfer“ wöchentlich zu begleiten, wenn sie ihre körperlichen und mentalen Grenzen in der Rosenheimer Kletterhalle erproben. Meistens sind es immer die gleichen Teilnehmer: Der Dida mit dem Rudi, der Lux-Blech-Sepp mit dem Mich.  Zwei Seilschaften, die sich immer abwechseln beim Vorsteigen und Sichern, und Ich als fünftes Rad am Wagen – Eigendlich blöd (dachte ich) – Aber von wegen !

Gerade der fünfte Kletterer,  der zwischen den beiden Seilschaften sozusagen hinundher“switcht“, wird jedes mal wieder aufs Neue sehnsüchtig erwartet mit Sätzen wie: “ Ja Eva, kimmst grad recht, i war zwar mit Klettern dro, aba i spir meine Arm nimma“ oder „Mogst mi sichan ? Der Rudi braucht grad a mentale Pause !“

Ja, Spaß machts gewaltig und die Halle ist der Wahnsinn. 15 Meter hoch und mit vielen schönen Routen versehen, in allen Schwierigkeitsgraden. Klettern ist einfach ein toller Sport, in körperlicher sowie mentaler Hinsicht. Und Figurstraffend noch dazu (Die Hoffnung habe ich noch nicht aufgegeben 😉 Jeder darf  mit jedem klettern und ab und zu gibts auch mal einen fulminanten Seilsturz zu Unterhaltung des Hallenpublikums.

Auch wenn die Sehnen an den Handgelenken nach drei mal steigen schon so weh tun, als hätte man einen LKW hinter sich hergezogen, die Arme bis zum Boden hängen, der Nacken verspannt ist wie Sau vom vielen Hochglotzen, es macht einfach immer wieder Spaß. Und für den Flüssigkeitsverlust (=Angstschweiß) sorgen isotonische Getränke an der Bar – siehe Foto.

Also, wer Lust hat, am Mittwoch ab 18.00 Uhr, ab in die Kletterhalle

Eva

Beim Mich wirds gleich kraftig

Der Dida klettert wie eine Eidechse - Einfach schön zum Zuschauen

Sepps Motto: Scheiß da nix, dann feit da nix

In der Vertikalen schafft sogar der Rudi an Spagat

Scheiß Poserei

Achtung! Gleich stürzt einer von Oben

"Wer bringt uns jetzt a Weißbier???"

Geht doch !!!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>