Inside

Hallo Leute – die 24h Mountainbike-Weltmeisterschaft ist geschafft – 22.-23.08.2010

Brutal ist geschmeichelt! Die 24h von Sulzbach-Rosenberg sind für alle zu empfehlen die gern auf einer Rüttelplatte fahren, gern schwarzen Staub schlucken und die Düfte eines alten Stahlwerks zu schätzen wissen. Volle Konzentration war auf einer Strecke durch alte Werkshallen, Waschräume, über Eisenbahnschienen kreuz und quer nötig, um unfallfrei durchzukommen.

Bremsen, Kurve, antreten, bremsen, Kurve, antreten…das war die Devise. Null Pause! Nach 10h wollte ich eigentlich das Handtuch schmeißen, denn Krämpfe und Essensverweigerung des Körpers sind für so ein Rennen nicht förderlich.

Doch die liebe Familie meinte, ich solle mich nicht so haben, schließlich hätte ich’s nicht anders gewollt. So schleppte ich mich durch die Nacht und in den neuen Tag.

Bevor ich vom Rad kippte, sammelte mich ein alter Freund (der Swiss-Oldi- Biker) auf und wir litten gemeinsam bis zum Mittag weiter, um uns dann unseren wohlverdienten Lohn abzuholen – ein (paar) Erdinger!

Nach 56 Runden a.7,6 km und ca. 5.500 Hm war es der 6. Platz in meiner Klasse

(11.Platz gesamt – ca. 70 Einzelstarter) inklusive Ganzkörperschmerzen.

Mein Fazit für dieses Wochenende:

Stahlwerk – einmal und nie wieder!!!

Sportliche Grüße Uwe

1 comment to Hallo Leute – die 24h Mountainbike-Weltmeisterschaft ist geschafft – 22.-23.08.2010

  • Hanselmann Markus

    Hallo Uwe

    schon lange nichts mehr gehört…wie geht s dir. Bin an der 24 h Bike Wm 2011 auf den zweiten Platz bei den Master‘ s 2 gefahren.
    Es war grausam, aber ich werde 2013 nochmals alles geben. Bin jetzt Teamfahrer von Cannondale und fahr für das 24 h Krapf Racing Team.

    Bin 2012 auch am City Bike Marathon und natürlich am 24 h Rennen in München. Ich will aufs Podest. Hast du dich als Mixd Zweierteam angemeldet ?

    Gruss aus der Schweiz

    Markus auch einen lieben Gruss an Kerstin

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>